Die mit den Walen tanzt

Seit meinem Channeling mit den Walen haben mich diese Tiere nicht mehr losgelassen – immer wieder haben sie mich in ihren Lebensraum entführt und mir ihre Lebensweise gezeigt.

humpback-whale-1324633_640

Dabei bin ich mit einer kleinen Gruppe geschwommen, in der es auch ein Kalb gab. Es hat mir gesagt, dass es gleich nach der Geburt ängstlich war, dass es aber sofort die Verbindung innerhalb der Gruppe gespürt hat und sich darin fallen hat lassen können. Es fühlt sich sicher und geborgen und vollkommen verbunden mit allen. Diese Sicherheit ermöglicht es ihm, die Welt zu erkunden und neugierig zu sein. Es spürt, dass ihm nichts passieren kann in seiner Gruppe.

Wenn ich mit den Walen schwimme, spüre ich, dass sie auch mich in dieser Zeit in ihre Gruppe lassen und mir genau dieses Gefühl vermitteln: Ich bin ein Teil von ihnen, in dieser Zeit, mir kann nichts passieren, sie lassen mich bei ihnen sein und mit ihnen schwimmen.

Dieser Zusammenhalt und dieses Geborgen-Sein ist für mich ein Gefühl, in das ich gerne eintauche. Ich spüre meinen schweren, großen Körper, der doch so anmutig und schnell durch das Wasser gleitet. Ich spüre das Getragen-Sein im Wasser, und das gleichzeitig vollkommene Frei-Sein: Ich kann mich in alle Richtungen bewegen und bin rundherum getragen. Praktisch, denke ich, rund um mich ist Salzwasser und meine Chakren und meine Aura werden die ganze Zeit davon umspült und gereinigt.

Diese Freiheit in meinen Bewegungen mit dem gleichzeitigen Gefühl des Getragen-Seins nehme ich von jeder Reise zu den Walen mit.

wal-1632159_640

Ein einziger Flossenschlag, den ich bewusst ausübe, trägt mich sehr weit und ich werde mir dadurch meiner Kraft bewusst. Eine einzige bewusst gesetzte Aktion bringt mich viel weiter, als ich dachte. Und so lerne ich von den Walen, meine Kräfte anders einzusetzen. Und dabei in der Ruhe zu bleiben – die Wale strahlen auf mich durch ihr Gleiten im Wasser eine ungeheure Ruhe aus, die sie mir mitgeben.

Die Walgesänge begleiten mich auch oft tagsüber und ich höre die Wale rufen – sie begleiten mich momentan durchs Leben.

Wie kannst du mit den Walen in Verbindung treten? Schaue dir Videos an (am besten ohne den Ton des Sprechers) und beobachte ihr Verhalten, ihre Bewegungen und fühle dich in ihre Körper hinein. Höre dir Walgesänge an – schließe die Augen und öffne dein Herz – mich berühren sie irgendwo ganz tief in meiner Seele.

Höre dir zur Einstimmung vielleicht nochmal mein Weekly Channeling an oder lies es dir durch.

Nimm dir Zeit, schließe die Augen, atme ein paar Mal tief ein und aus und tauche in den Ozean ab – bitte die Wale, sich dir zu zeigen und sei offen, für das was passiert! Was möchte dein Wal dir zeigen oder deine Walgruppe dich lehren?

whale-1696486_640

Ich wünsche dir viel Spaß und Freude in deinem Ozean, deiner Unterwasserwelt mit deinen Walen und freue mich, wenn du deine Erfahrungen mit mir teilst!

Fotos: pixabay

Neurodings® und das wahre Leben

Ist doch nur eine Zeichnung….oder?

Natürlich – es ist eine Zeichnung, ein Bild – und: Es ist ein schöpferischer, gestalterischer Prozess, auf den du dich mit Neurodings® einlässt.

Es erinnert dich an deinen Schöpfergeist – durch deine Kreativität entsteht Neues, das du aktiv gestaltest. So wirkst du nicht nur am Papier wieder als Schöpfer deines Lebens. Du bringst etwas hervor – im wahrsten Sinne des Wortes, denn zu Beginn erwartet dich oft nur ein Wirr-Warr aus Linien und Formen, die du beidhändig zu Papier gebracht hast. Ja, beidhändig! Neurodings® ist nicht zeichnen, also kein bewusstes Zeichnen, im Sinne von du zeichnest jetzt eine Figur. Nein, es ist ein Entstehen-Lassen, ein Gestalten – ein kreativer, schöpferischer Prozess.

IMG_20200401_125325

Du lässt dich also ein, auf diesen Prozess der Umwandlung, der Gestaltung und der Transformation. Sich einlassen auf etwas alleine löst ganz viel. Sich eines Themas bewusst werden und aktiv damit umgehen, kreativ damit umgehen. Es nicht zerreden, zerdenken. Sondern sich hingeben. Eintauchen. All das ist Neurodings®. All das ist Teil dieses Prozesses, an einem Bild zu arbeiten.

Und dann passiert oft etwas Neues – es entstehen ganz von selbst neue Gedanken, neue Ideen, während du dich auf diesen Zeichenprozess einlässt. Ein wichtiges Element dabei ist das Runden der Ecken. Dies wird von meinen Kunden und Kundinnen oft als meditativ erlebt. Man will dranbleiben, kann gar nicht mehr aufhören. Es wird rund – nicht nur am Papier. So wird das Thema, das du auf Papier gebracht hast, umgeformt, umgestaltet, transformiert.

Und dann darfst du dich überraschen lassen, was du entdeckst – du darfst dich finden lassen von dem, was neu entsteht. Von einer Figur, die dir etwas zu sagen hat, von einem Symbol, das für dich von Bedeutung ist, von einem schönen Muster, das entsteht.

IMG_20200401_145554

Ein neuer Blickwinkel auf dein Thema entsteht, du gewinnst neue Ansichten beim Gestalten und Betrachten deines Bildes. Du nimmst plötzlich Dinge wahr, die du vorher nicht gesehen hast. Geschenke, die vielleicht im Verborgenen gelegen haben. So beginnt dein Neurodings® dir etwas zu erzählen, gibt dir Unterstützung, bietet dir Lösungsansätze, die du vorher vielleicht nicht gesehen hast. Durch dein aktives Auseinandersetzen, durch dein Tun ist etwas Neues entstanden – nicht nur am Papier. Es ist durch deine Hände entstanden, durch deine Hingabe, durch dein Tun. Dies erinnert dich an deine Schöpferkraft – daran, dass du es in der Hand hast, dein Leben zu gestalten.

Leben ist – ebenso wie Neurodings® – ein kreativer, gestalterischer Prozess: Leben ist Sich-Hingeben, Sich-Einlassen; Leben ist Hingabe, Transformation. Leben will gestaltet werden, sich entwickeln, entstehen dürfen. Genauso wie dein Neurodings®!

Weekly channeling – Wale

Taucht tief. Taucht tief mit uns hinab, in eure Gefühlswelt. Habt keine Angst, vor dem, was ihr in den Tiefen eures Meeres finden könntet. Alles, was ihr dort findet, könnt ihr mit unserer Hilfe entschlüsseln. Es sind Gefühle, die gelebt werden möchten, die gesehen werden möchten und die erlöst werden möchten.

Mit unseren Gesängen führen wir euch hinab und helfen euch beim Erlösen eurer Gefühle. Unsere Gesänge sind tiefe Heilgesänge, die eure Gefühle an die Oberfläche holen. Verbindet euch mit uns und unseren Gesängen und werdet frei. Frei zu schwimmen, wo immer euch euer Ozean hinträgt.

Wir sind bei euch. Haltet euch an uns fest, wenn ihr Angst habt, ins Strudeln zu kommen. Wir wissen genau, wohin der Weg geht und wir führen euch. Hinab. Hinauf. Und zusammen. Wir führen euch zusammen mit Menschen ,die auf eurer Wellenlänge sind. Gebt euch uns und unseren Gesängen hin.

Wir sind bei euch, schon lange. Lange sind wir bei euch und schwimmen für euch und tauschen und mit euch aus. Ihr habt es nur vergessen.


Dive deeply. Dive deeply together with us into your feelings. Don’t be afraid of what you could find in the depth of your sea. You can decode everything you are going to find there with our help. There are feelings, which wanna be lived, feelings which wanna be seen and feelings which wanna be released.

With our singing we guide you deeply and help you to release your feelings. Our singing is a deep heal singing, which help to surface your feelings. Connect with us and our singing and get free. Free to swim whereever your ocean is taking you.

We are with you. Hold on us, if you fear to swirl. We know exactly where the way leads and we lead you. Down. Up. And together. We lead you to people, who are on the same wavelength. Abandon yourself to our singing.

We are with you, for a very long period of time. For a very long period of time we are with you and swim for you and exchange stories with you. You just forgot about it.

Wie man im Allwissen spazieren geht

Wenn man online plötzlich auf Menschen trifft, mit denen man den ganzen Nachmittag plaudern könnte…

Ich wurde vor kurzem von der lieben Pedi Matthies für den Blog von Ananda Dogs interviewt! Aus der vornehmlichen Idee, über Hundehaltung in der Corona-Krise zu sprechen, hat sich dann doch etwas Anderes ergeben – aber lest selbst:

Aus unserem Online Interview ist ein, wie ich finde, sehr schöner Artikel entstanden, den ihr hier zum Blogbeitrag nachlesen könnt!

 

 

Weekly channling – Adler

Ihr Menschen. Hier sprechen die Adler. Wir sind mit euch verbunden. Wir helfen, euch zu erheben. Euch zu erheben, über eure Scham, über eure Gefühle, über eure Ängste, über eure Sorgen, über eure Schatten und dunklen Seiten.

Schwingt euch mit uns auf in die luftigen Höhen und überblickt euren Weg und euer Leben.

Mit diesem Überblick werdet ihr ruhiger sein und Erkenntnisse gewinnen, die ihr braucht für eure nächsten Schritte. Schwingt euch mit uns auf, genießt die Freiheit dort oben und werdet wie wir. Getragen von den Lüften, getragen von der Erde, getragen von den Elementen. Genießt dieses Gefühl des Getragen-Seins. Wir tragen euch auch – hoch hinauf in die Lüfte der Erkenntnis und der Freiheit.


Dear people. Here are the eagles talking. We are connected with you. We help you to rise up. To rise up, beyond your shame, beyond your feelings, beyond your fears, beyond your your concerns, beyond your shadows and your dark sides.

Soar up with us in the airy heights and overlook your way and your life.

With this overview you are going to be calmer and gain knowlegde which you will need for your next steps. Soar up with us, enjoy the freedom up there and become like us. Carried by the air, carried by the earth, carried by the elements. Enjoy this feeling of beeing carried. We carry you too – high up to the air of knowledge and freedom.

Weekly channeling – Hunde

Wir sind eure Hunde. Wir sind bei euch, auch in dieser Zeit. Wir geben euch mit unseren vier Pfoten Halt auf der Erde.

Geht mit uns. Verbindet euch mit uns im Gehen. Verbindet euch mit unseren vier Pfoten. Diese geben euch Halt. Wir geben euch Halt.

Bleibt bei uns, wenn ihr mit uns seid. Nehmt unsere Hilfe an im Halt-Geben. Holt eure Gedanken zurück ins Gehen. Geht bewusst. Geht Schritt für Schritt. Setzt die Schritte bewusst. Seht unsere vier Pfoten auf der Erde und fühlt euch ein in dieses Gehen.

Holt euch und eure Gedanken zu uns – zu euch und zu euren Begleitern. Wir spenden euch Ruhe und Bodenhaftung in dieser Zeit.

Nutzt unsere Hilfe, nutzt unser Bei-Sein und SEID bei euch, SEID bei uns. Und so gehen wir gemeinsam durch diese Zeit.


We are your dogs. We are with you, in this time too.

We help you with our four paws to stay grounded on the earth. Walk with us. Connect with us while walking. Connect with our four paws.

They help you get grounded. We help you get grounded. Stay with us, when you are with us. Accept our help in getting you grounded.

Get your thoughts back to walking. Walk deliberatly. Walk step by step. Take the steps deliberatly.

Watch our four paws on the earth and sense this way of walking. Get yourself and your thoughts to us – to yourself and your companions.

We give you calmness and grip in this time. Accept our help, accept our being with you and be with yourself, be with us. And so we walk during this time – together.

Weekly channeling aus der Tierwelt

In dieser Zeit und eventuell auch darüber hinaus, werde ich mich wöchtenlich mit Hilfe der Mantanka® Tierkommunikation mit dem kollektiven Feld einer Tierart verbinden und ihre Botschaften für uns Menschen erbitten und channeln.

Diese werde ich Wort für Wort verschriftlichen und euch auf diesem Wege zugänglich machen.

Wenn ihr diese Botschaften lest, stimmt euch bitte darauf ein! Macht es euch bequem, zieht euch zurück, öffnet eure Herzen für die Botschaft und „empfangt“ sie mit all euren Sinnen.

Ich danke der Tierwelt von Herzen, dass sie mir ermöglicht, in diesem Sinne für sie und auch für uns Menschen tätig werden zu dürfen! Mögen ihre Botschaften gehört werden und dem Wohle aller dienen!