Über mich

Ich war immer schon anders und hatte eine andere, sehr intensive Wahrnehmung meiner Umwelt und der Menschen, denen ich begegnet bin. Instinktiv habe ich mich immer schon zu Tieren hingezogen gefühlt, da ich in ihrer Gegenwart eine besondere Präsenz verspürt habe, die mich zu mir selbst geführt hat.

IMG_20191102_141807Ein wichtiger tierischer Wegbegleiter in meiner Kindheit und Jugend war unser Familienhund Django, der als 70 kg schwerer Leonberger-Rüde immer eine starke Schulter zum Anlehnen für mich bot. In meinen Jugendjahren war er der Ruhepol, wo ich mich fallen lassen konnte und einfach ich sein durfte.

Lange Zeit habe ich meine besondere Gabe, mich in andere Menschen hineinspüren zu können, noch eher unbewusst und doch sehr bereichernd in meiner Tätigkeit als Montessori-Pädagogin eingesetzt. Ohne genau erklären zu können wie, habe ich stets genau gespürt und gewusst, was das einzelne Kind und auch die gesamte Gruppe braucht um zu wachsen und sich zu entwickeln.

Dann kam eine Zeit des Umbruchs für mich, eingeläutet davon, dass ich mir vor nunmehr drei Jahren meinen Traum von einem Hund erfüllt habe und Marley zu mir kam.

DSC_0186

Der Weg war plötzlich geebnet für mich und meinen Herzensweg. Dieser hat mich durch viele spannende Erkenntnisse über mich selbst und mein bisheriges Leben zurück zu mir selbst gebracht. Nun darf ich meine Talente und Gaben bewusst und zum Wohle von Mensch und Tier auf einer ganz anderen Ebene einsetzen.

Pfote und Hand

Marley ist mir einerseits in dieser Zeit stets ein treuer Begleiter gewesen und hat mich andererseits auch immer wieder auf anstehende Themen aufmerksam gemacht.

Doch auch mein Seelenhund hat in dieser Zeit eine Entwicklung durchgemacht und es hat sich gezeigt, dass er nicht nur ein wahrer Seelengefährte ist, sondern auch gerne im Einsatz für Mensch und Tier. Immer wieder bringt er sich v.a. bei Mantanka® Sequenzen ein, an Stellen, die passender nicht sein könnten. So hat er schon so manchen Hund einfach durch seine ruhige Präsenz davon überzeugen können, dass große Hunde zwar groß, aber überhaupt nicht furchtbar sind und auch für Menschen hat er in solch einer Sequenz Wege eröffnet, an Stellen, wo wir gefühlt ohne ihn nicht weitergekommen wären.

Marley nimmt seine Aufgabe sehr ernst – auch wenn er „nur“ entspannt auf der Couch schläft, hält seine Präsenz für meine tierischen und menschlichen KlientInnen oft wichtige Botschaften bereit!

 

IMG_20190307_151331

Durch meine Ausbildungen zur diplomierten energetischen Tierkinesiologin, Mantanka®-Tierkommunikatorin und Neurodings®-Trainerin habe ich mir zusätzlich zu meinen hellfühligen Sinnen und meiner treffsicheren Intuition einen gefüllten Koffer an Möglichkeiten angeeignet, dich und dein Tier genau da abzuholen, wo ihr steht und euch ein Stück eures Weges auf energetischer Ebene zu begleiten.

Wir freuen uns auf euch!

Elisabeth & Marley


 

%d Bloggern gefällt das: