Kundenstimmen

An dieser Stelle möchte ich all meinen Kunden und Kundinnen und ebenso ihren tierischen Begleitern von Herzen DANKE sagen! Jedes (Tier-)Gespräch und jede energetische Balance ist für mich etwas ganz Besonderes, dem ich stets mit einem offenen Herzen und viel Feingefühl entgegentrete – danke für euer Vertrauen!


Amandine (Neurodings® online Training)

Liebe Elisabeth! Das Neurodings-Training via Skype hat mir sehr gut gefallen: Du hast die einzelnen Schritte des Ablaufs sehr bündig, klar und anschaulich erklärt und ich habe immer sofort verstanden, was zu tun ist. Es hat mir auch gut gefallen und in Sachen Neurodings gut getan, dass ich nach unserer Einheit nicht zusammenpacken und heimfahren musste, sondern einfach ohne Unterbrechung weiter an meinem Bild arbeiten konnte. Es tut sich emotional richtig viel, während ich an meinem Bild arbeite und ich bin froh darüber, dass wir uns jederzeit wieder via Skype sehen können und das, was sich da alles tut, besprechen können. Ich bin schon freudig gespannt auf mein fertiges Bild und seine weitere Wirkung! Herzlichst, Amandine

Lisa (Wirbelsäulen Balance)

Immer mehr schränkten mich meine Verspannungen im Rücken im täglichen Leben ein. Alles fühlte sich schwer und anstrengend an. Für Entspannung und Zeit für mich zum Durchschnaufen blieb im Alltag einfach keine Zeit. Im Gespräch mit Elisabeth empfahl sie mir eine energetische Balance.

Eine Wirbelsäulen-Balance aus der Ferne? Ich war gespannt, ob es tatsächlich möglich wäre, meine Verspannungen im Rücken aus der Ferne zu behandeln. Ich war verblüfft – nicht nur, dass ich eine genaue Lokalisation meiner Blockaden von Elisabeth bekam – jede meiner 4 ausgetesteten Rückenblockaden konnte sie einem speziellen Thema zuordnen, die mir allesamt sehr wohl bekannt und ein ständiger Begleiter waren. Und plötzlich hatte auch ich wieder den Spielball für mein Leben in der Hand. Sie gab mir zum einen Sätze mit auf den Weg und zum anderen löste sie meine Blockaden. Und was geschah? Ich fühlte mich leicht, groß, aufrecht und voller Lebensenergie. Am nächsten Tag wurde ich auffällig von meinen Mitmenschen gemustert und bekam ganz viel Feedback über mein Äußeres. Das tollste Feedback erhielt ich aber von meiner 7-jährigen Tochter, die mich am nächsten Tag ganz erstaunt von unten nach oben betrachtete und dann sagte: „Mama, du bist heute Nacht ein ganzes Stück gewachsen!“

Inge mit Shadow (Tierkommunikation)

Die als junges Kätzchen von meinem Sohn gerettete Katze wohnte erst hauptsächlich in seiner Stadtwohnung und wurde immer wieder für Landaufenthalte zu mir mitgenommen. Da führte sie dann für ein paar Wochen ein abwechslungsreiches Dasein. Am Land war sie Freigängerin und behauptete ihr definiertes Revier.

Bevor die kalte Jahreszeit begann, wurde sie wieder in die Stadtwohnung übersiedelt. Dort verbrachte sie die Zeit bis zum Frühling. Dann kam sie wieder aufs Land. Für mich war es eine große Überraschung zu sehen, wie sich das Tier verändert hatte. Die Katze war ziemlich wohl genährt und hatte einen etwas einfältigen Blick. Innerhalb kürzester Zeit wurde aus ihr wieder ein aktives, interessiertes Wesen. Nun nahte wieder der Winter und eine Entscheidung musste getroffen werden. Ich hatte keine Erfahrung, wie ich damit umgehen sollte. Zwei spezielle Fragen taten sich auf: Braucht es eine Außenschlafstelle und soll ich die Eingangstüre umbauen (hier hatte ich besonders große Zweifel, da es sich um einen komplizierten Umbau in eine Glasscheibe handelte) und eine Katzenklappe einrichten?

Ich führte Gespräche mit KatzenbesitzerInnen und kam zu keinem klaren Ergebnis. Dann fiel mir Elisabeth mit ihrer speziellen Ausbildung zur Tierkommunikatorin ein. Ich kannte sie bereits aus einem anderen Arbeitsfeld. Ich kontaktierte sie. Elisabeth hatte für mich sehr ungewöhnliche Lösungsansätze: Sie schlug mir vor, mit der Katze ins Gespräch zu gehen. Dazu musste ich die Fragen konkret formulieren und mindestens ein aussagekräftiges Foto der Katze an sie übermitteln. Ich war gespannt. Sehr bald erhielt ich einen umfangreichen Bericht in Form eines Gesprächsprotokolls. Das Ergebnis war berührend und half mir, die Entscheidungen mit einem klaren Selbstverständnis zu treffen. Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass die Katze unmittelbar nach der Kontaktaufnahme durch Elisabeth einen offensiven freundlichen und dankbaren Kontakt mit mir aufnahm. Dazu muss man allerdings wissen, dass sie das vorher noch nie gemacht hatte.

Alle getroffenen Entscheidungen waren passend und haben sich bereits einen Winter bewährt.

Ich empfehle Elisabeth herzlich gerne weiter. Es ist eine bereichernde Unterstützung die ich nicht missen möchte!

Familie Schmidinger und Tim (Sterbebegleitung)

Unseren geliebten Dalmatiner „ Tim“ auf seinem letzten Weg zu begleiten, war für uns als Familie bestimmt bisher die schwierigste und intensivste Aufgabe. Ein Leben ohne ihn war für uns unvorstellbar. Die letzten Wochen zerrten an unseren Kräften und es gab einfach zu viele Fragen ohne Antworten.

Elisabeth war uns in dieser Zeit eine so wertvolle Stütze in unserem Vorhaben, Tim so würdevoll wie möglich begleiten zu können. Mithilfe der Tierkommunikation bekamen wir Bestätigung was seine Wünsche waren und wie wir seine letzten Tage so angenehm wie möglich für ihn gestalten konnten.

An das Gesprächsprotokoll erinnere ich mich mit ganz viel Liebe, Dankbarkeit und Tränen. Selbst in seinen letzten Stunden war unser treuer Familiengefährte um das Wohl SEINER Familie besorgt.

Ohne dich, Elisabeth,  hätte ich mich so unfassbar hilflos gefühlt. Danke, dass du uns so intensiv in dieser Zeit beigestanden hast. DANKE!!!!!

Barbara mit Abraxas (Tierkommunikation)

Liebe Elisabeth! Vielen Dank für die tolle Session. Es hat Abraxas und mir sehr geholfen. Für mich war es sehr aufschlussreich und auch, dass ich persönlich Botschaften an Abraxas richten konnte und direkt mit ihm ins Gespräch gehen konnte, war super! Es waren einige neue Dinge dabei, dich ich ausprobieren werde und Erkenntnisse, die ich schon geahnt hatte – dies war für mich eine tolle Bestätigung, dass ich mit meinem Gefühl richtig lag. Das hilft mir sehr, mich wieder auf mich zu verlassen. Ich kann jetzt wieder sicherer und selbstbewusster zu Abraxas fahren, weil ich mehr weiß, was er will und braucht. Ich hatte manchmal ein schlechtes Gewissen im Umgang mit ihm, weil ich so viel probiert habe und es aber irgendwie gefühlt nicht das richtige war – das hat sich jetzt nach der Sequenz komplett aufgelöst und ich freue mich, wieder zu ihm in den Stall zu fahren!

Ich habe mich im Gespräch mit dir sehr wohl gefühlt! Rückblickend kann ich jetzt Vieles besser verstehen. Es wird uns sicher in Zukunft noch viel helfen! Liebe Grüße, Barbara

Renate mit Gustav, Rosa und Alma (Tierkommunikation)

Gustav: Ich finde, das beschreibt den Gustav sehr gut, dass er zu faul zum Putzen ist, passt auch, er ist immer extrem entspannt und gemütlich. Er hat im kühlen Keller ein Platzerl, wo ihm die schweren Auflagepölster von den Gartenmöbeln am Rücken liegen. Ein komischer Platz, aber jetzt weiß ich, warum er sich den ausgesucht hat. Das mit dem Wasser mache ich, aber wir haben ein großes Biotop im Garten und einen Brunnen. Ich glaub, er wird’s nicht trinken. Einen Versuch ist es wert. Danke, es hat mir sehr gefallen!

Rosa: Meine süße, liebe Rosa. Ja, so ist sie! Gut, dass ich jetzt weiß, dass es ihr gut geht und dass sie nicht ängstlich ist. Sondern einfach nur zurückhaltend. Bin gespannt, ob sie jetzt selbstbewusster wird. Es war sehr interessant und sehr rührend! …. Seit der Sequenz merke ich , dass Rosa weniger anhänglich ist. Vielleicht ist sie tatsächlich selbstbewusster geworden! Vielen Dank!

Alma: Danke, die Alma ist eine wirklich lustige Katze, schon allein, wenn man sie anschaut, muss man lachen. Ich merke nach der Sequenz keine große Veränderung, aber Alma ist auch die einfachste der drei Katzen.

Unterm Strich kann ich sagen, dass Sie die Charaktere der drei Katzen sehr gut getroffen und beschrieben haben. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man auf diese Weise Probleme gut bearbeiten kann!

Es hat mir sehr Spaß gemacht, eine unabhängige Analyse der Katzen zu hören und ich bin froh, dass es meinen Katzen gut geht! Vielen Dank für die Kommunikation mit meinen Tieren!

 

%d Bloggern gefällt das: